Archiv der Kategorie: Allgemein

Videoüberwachung öffentlicher Räume – und was man dagegen tun kann

Foto einer Hausfassade mit sechs Videoüberwachungskameras

©iStock.com/enviromantic

Zweimal habe ich bisher dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen einen Brief bzw. eine Mail geschrieben. Beim ersten Mal ging es um Videokameras, die den öffentlichen Raum in der Straße Florentiusgraben in Bonn überwachten, beim zweiten Mal um eine Kamera des Ladens Xenos in Düsseldorf, die mich beim passieren des öffentlichen Gehwegs vor dem Laden filmte. Weiterlesen

Zukunftskommission Digitale Agenda in Neuss

Foto eines Schildes der "Wifi-Zone" in der Fußgängerzone der Stadt Neuss (am 17.6.2016)

Foto: Michael Lobeck, Lizenz: CC-BY 4.0

Am 22. Juni 2016 konnte ich zum ersten Mal als Experte für das Thema Smart Cities an einer Sitzung der vom Rat engesetzten Zukunftskommission Digitale Agenda in Neuss teilnehmen. Mitglieder des Rates und sachkundige BürgerInnen trafen sich im Rathaus der Stadt, um gemeinsam an der digitalen Zukunft der Stadt zu arbeiten.

Der Rat der Stadt hat die Kommission eingesetzt, um ein Handlungskonzept zu erarbeiten, dass der Stadt ermöglichen soll, die Chancen der Digitalisierung ganz konkret zu nutzen. Drei Ziele wurden formuliert, die mit Hilfe einer aktiv gestalteten Digitalisierung in Neuss erreicht werden sollen: Weiterlesen

Überblicksband zur Smart City Wien erschienen

Im März 2013 ist ein Sammelband zu Smart City Wien erschienen, der unterschiedliche Aspekte der umfangreichen Wiener Erfahrungen erläutert.

In den vier Kapiteln „stadt & planung“, „energie & haus“, „mobilität & netze“ und „umwelt & klima“ werden in 32 Aufsätzen unterschiedliche Ansätze und Überlegungen aus Wien zum Smart-City-Konzept vorgestellt.
Überblicksartikel und konkrete Beispiele aus den vier erwähnten Themenfeldern wechseln sich ab.

Dem Smart-City-Konzept wird attestiert, das Potenzial zu besitzen „sich immer mehr zu einem ganzheitlichen Konzept [der Stadtentwicklung] zu entwickeln“, so Madner u.a. (S. 86) zu Überlegungen eines laufenden Schwerpunktprojektes des Forschungsinstituts für Urban Management und Governance. Weiterlesen

Vortag „Wirtschaftliche Innovationen im internationalen Vergleich“

Prof. Dr. Claus-C. Wiegandt präsentierte am 12. Oktober 2012 im Rahmen einer Diskussionsrunde zum Thema „Wirtschaftliche Innovationen im internationalen Vergleich“ die Ergebnisse der T-City Friedrichshafen. Die Gesprächsrunde war Teil der Internationalen Konferenz „Städtische Energien/Urban Energies“ die zwischen dem 11. und 12. Oktober 2012 in Berlin stattfand und vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgerichtet wurde.

Vortrag „Becoming Smart?: On the Implementation of a Smart City Project Using Information and Communication Technologies in Germany“

Vortrag „Becoming Smart?: On the Implementation of a Smart City Project Using Information and Communication Technologies in Germany“

Die Umsetzung der T-City Friedrichshafen als Smart City Projekt präsentierte Lena Hatzelhoffer in ihrem Vortrag „Becoming Smart?: On the Implementation of a Smart City Project Using Information and Communication Technologies in Germany“ am 27.08.2012 im Rahmen des 32nd International Geographical Congress Cologne (IGC). Dieser wurde von der International Geographic Union (IGU) veranstaltet.